Spinatlasagne

Schwingbesen

Diese Spinatlasagne ist:

  • vegan
  • einfach
  • geeignet als meal prep
  • für 4 Portionen
Spinatlasagne mit Bechamel Sauce vegan
Spinatlasagne Rezept vegan

Zutaten

Für die Spinatsauce habe ich einen Sojarahm aus der Migros verwendet. Ich habe sie aber auch schon mit Kokosmilch zubereitet. Man kann natürlich auch Haferrahm verwenden – den von Oatly mag ich z.B. sehr.

Für die Béchamel-Sauce habe ich Hafermilch verwendet. Sojamilch würde natürlich auch funktionieren.

Zubereitung

Ich habe die Lasagne Platten nicht vorgekocht, sondern roh in der Ofenform aufgeschichtet. Somit ist die Zubereitung einfacher, jedoch braucht sie länger im Ofen. Beim Aufschichten macht es Sinn als Erstes etwas von der Spinatsauce in die Ofenform zu geben, damit auch die untersten Lasagne Platten weich werden.

Vor dem Servieren würde ich die Lasagne etwa 10 Minuten stehen lassen. Somit kann man die Stücke einfacher zuschneiden, ohne dass alles auseinander läuft.

vegane Spinatlasagne
Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon

Spinatlasagne


  • Author: Wundersprosse
  • Zeit total: 1 Stunde 20 Minuten
  • Portionen: 4 Portionen 1x
  • Ernährung: Vegan

Zutaten

Portionen anpassen

Zutaten Lasagne:

15  Lasagne Platten aus Hartweizengriess (plus / minus)

400g Hackspinat gefroren

500ml Sojarahm (oder Haferrahm / Kokosmilch)

2 Knoblauchzehen

1 Bouillon Würfel

1TL grobes Meersalz

Etwas Pfeffer

Etwas Cayennepfeffer gemahlen

Etwas Margarine für die Ofenform

160g Cherrytomaten (für über die Béchamel-Sauce)

Zutaten Béchamel-Sauce:

300ml Hafermilch (oder Sojamilch)

15g Weissmehl

15g Margarine

1/2TL grobes Meersalz

Etwas Pfeffer


Zubereitung

Zubereitung Spinatlasagne:

  1. Hackspinat und Sojarahm in den Kochtopf geben, zugedeckt zum Kochen bringen und gelegentlich rühren
  2. Knoblauchzehe fein zerkleinern und hinzufügen
  3. Bouillon Würfel, grobes Meersalz, Pfeffer und Cayennepfeffer hinzufügen und ca. 5 Minuten auf mittlerer Stufe zugedeckt kochen lassen
  4. Die Ofenform mit Margarine einfetten (1)
  5. Ein wenig von der Spinatsauce auf dem Boden verteilen
  6. Danach 5 Schichten mit jeweils 3 Lasagne Platten pro Schicht (also total 15 Lasagne Platten) abwechselnd mit der Spinat-Sauce in die Ofenform geben
  7. Als letzte Schicht die Béchamel-Sauce darüber geben und die Cherrytomaten in feinen Scheiben darüber verteilen
  8. Einen Faden Olivenöl und etwas Pfeffer darüber geben
  9. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C / Umluft auf unterster Rille 40 Minuten backen

Zubereitung Béchamel-Sauce:

  1. Margarine in einem Kochtopf schmelzen
  2. Weissmehl hinzufügen und auf mittlerer Stufe dünsten und vermengen bis eine Masse entsteht
  3. Hafermilch hinzufügen und unter ständigem Rühren mit dem Schwingbesen zum Kochen bringen
  4. Grobes Meersalz und Pfeffer hinzufügen und auf mittlerer Stufe für ca. 10 Minuten unter ständigem Rühren kochen bis die Sauce eindickt

Anmerkungen

(1) Meine Ofenform ist 18 x 25 cm gross

Utensilien:
Ofenform 18 x 25cm
2x Kochtopf
Küchenwaage
Messbecher
Schwingbesen
Schneidebrett
Teelöffel
Messer

  • Zubereitungszeit: 30 – 40 Minuten
  • Kochzeit: 40 Minuten
  • Kategorie: vegane Hauptgerichte
  • Methode: Kochen

Keywords: lasagne, spinat, hauptgerichte, mittagessen, abendessen, vegan, vegane rezepte, einfache rezepte, rezepte mit spinat

In den Rezepten erwähnte Marken / Supermärkte / Shops und der gleichen sind nicht mit bezahlter Werbung verbunden. Aber vielleicht für Leute aus der Region Winterthur interessant – deshalb die Erwähnungen.

Weitere Rezepte

Deine Meinung zum Rezept…

Teigrädchen

0 Comments

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star